Termine

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo

 Empfang der Sternensinger

Sonntag, 06.01.2019 | 12:00 Uhr


Autohaus Foti
Beeskowdamm 20/Ecke Teltower Damm
14167 Berlin
Telefon: (0 30) 801 094 120
E-Mail: info@mit-sz.de

  

Liebe Mitglieder und Freunde der MIT Steglitz-Zehlendorf,

traditionell starten wir mit unseren Mitgliedern, Freunden, Familien und Kindern ins neue Jahr und freuen uns auf Schwester Margareta mit den Sternsingern aus dem Kinderheim Santa Maria vom Institut der Hedwigschwestern e.V.

Die Mädchen und Jungen bringen in den Gewändern der Heiligen Drei
Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen,
sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt und werden damit selbst
zu einem wahren Segen.

Das diesjährige Motto der Aktion Dreikönigssingen lautet „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!

Gemeinsam mit den CDU-OV Düppel, Nikolassee, Zehlendorf-Süd, Zehlendorf-Mitte, Südende, Lichterfelde und der Frauen Union Steglitz-Zehlendorf freuen wir auf das Grußwort von Hildegard Bentele, MdA - Europa-Kandidatin und Stefan Evers, Generalsekretär des CDU-Landesverbands.

Wir starten mit einer kräftigen Suppe aus der Gulaschkanone und wollen mit guten Gesprächen - mit alten und neuen Freunden – bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen lassen. Die Anmeldung bitte zum 7. Januar 2019 an Fax: 801 094 121 oder info@mit-sz.de . Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Beate Roll
Vorsitzende MIT Steglitz-Zehlendorf
 
Download Einladung und Anmeldeformular
 


 Neujahrskonzert der Mittelstandsvereinigungen

Sonntag, 13.01.2019 | 10:30 Uhr


Gemeindehaus Lichtenrade
Barnetstr. 11/Ecke Lichtenrader Damm
12305 Berlin
Telefon: (0 30) 801 094 120
E-Mail: info@mit-sz.de

  

Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick, Mitte und Steglitz-Zehlendorf

Liebe Freundinnen und Freunde der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigungen,

wir laden Sie herzlich zu unserem beschwingten Neujahrskonzert in das Gemeinschaftshaus Lichtenrade ein. Lassen Sie sich inspirieren von den musikalischen Impressionen. Wir freuen uns auf Sie und auf die Darbietung durch das Lichtenrader Orchester unter der Leitung von Andreas
Harmjanz
. Nutzen Sie die Möglichkeit für interessante Gespräche bei Speis und Trank.

Damit alles auch organisatorisch vorbereitet werden kann, bitten wir um Ihre Anmeldung mit dem beigefügten Formular per Fax oder E-Mail bis zum 7. Januar 2019, um für Sie einen der begehrten und begrenzten Plätze zu reservieren. Gäste sind herzlich willkommen!

Weitere Details und Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Download:

Download Einladung/Programm/Anmeldung


 Urbanität durch Multifunktionalität im Ortskern von Zehlendorf (Referent: Dipl.-Geogr. Jürgen Brombacher)

Dienstag, 22.01.2019 | 19:00 Uhr


MIT-Geschäftsstelle
Clayallee 349
14169 Berlin
Telefon: (0 30) 801 094 120
E-Mail: info@mit-sz.de


Überlegungen zu einem integrierten Stadtentwicklungskonzept für den Ortskern von Zehlendorf zwischen B1 und S-Bahnhof
 
Referent: 
Dipl.-Geogr. Jürgen Brombacher
 
Der Ortskern von Zehlendorf, das nach der Schloßstraße bedeutendste Versorgungszentrum des Bezirks, ist hinsichtlich seiner räumlich-funktionalen Struktur das Ertgebnis einer autogerechten Verkehrsplanung wie sie  im 19. Jahrhundert gang und gäbe war. Überlastet durch fließenden und ruhenden Verkehr während der Geschäftszeiten, vegetieren wertvollste innerstädtische Flächen an Sonn- und Feiertagen und nach Geschäftsschluss ohne jegliche Funktion dahin. Aufgabe einer nachhaltigen und vorausschauenden Stadtentwicklungsplanung ist es von daher, solche Flächen für die Bevölkerung nutzbar zu machen und durch Funktionsvielfalt urbane Strukturen zu schaffen. Analog zu Jan Gehls Vorstellungen, "Städte für Menschen" zu kreieren und sie für alle sozialen Schichten attraktiv und anziehend zu gestalten, hat Jürgen Brombacher bereits 2016 für den Ortskern von Zehlendorf ein Konzept entwickelt, das kurzgefasst im Programm der CDU für die Wahl zum Abgeordnetenhaus wiederzufinden ist und zunächst mit der Umwidmung des Postplatzes zur Fußgängerzone in Teilbereichen verwirklicht werden soll. 
 
Jürgen Brombacher, Vorstandsmitglied der MIT Steglitz-Zehlendorf und koopt. Vorstandsmitglied des CDU-OV Dahlem war viele Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Anthropogeographie, Angewandte Geographie und Kartographie der FU Berlin mit dem Schwerpunkt Raumforschung, Raumordnung, Regional- und Stadtentwicklungsplanung, darüber hinaus  Lehrbeauftragter für Raumplanung an der TFH Berlin und hat in zahlreichen Forschungsprojekten zur Stadt- und Regionalplanung - u. a. auch am Deutschen Institut für Urbanistik (DIFU) - mitgewirkt.
 
Im Anschluss an den Vortrag werden wir den Abend mit einer Diskussion ausklingen lassen. Über Ihre zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Unsere Veranstaltung steht wie üblich auch Nicht-Mitgliedern offen.
 
Bitte melden Sie sich bis zum 12. Januar 2019 auf www.mit-sz oder info@mit-sz.de an.
 
Download Einladung

Download Anmeldung
 
 
 
Inhaltsverzeichnis
Nach oben